17./18. März 2017

Der Fall Luther

Schauspiel über den Reformator Martin Luther

Nach dem großen Erfolg in 2014 wird in der Bergkirche Niedergründau zum Lutherjahr 2017 erneut das Schauspiel über den Reformator aufgeführt.

Als Darsteller wirken Mitglieder des Kirchenvorstandes Gelnhausen und der historischen Stadtführungen in Gelnhausen mit, weiterhin die beiden Pfarrer Ralf Haunert und Michael Lapp sowie Laiendarsteller aus Gründau und Gelnhausen. Die Organisation liegt bei Jürgen Steigerwald und Rosemarie Bartel, Regie führt Elke Dreßbach.

Im Laufe der Aufführung verwandelt sich die Bergkirche abwechselnd in ein Kloster, ein Turmzimmer, eine Schenke, ein Wohnhaus und sogar in die Wartburg. In dem Stück von Karlheinz Komm wird Martin Luther vor Gericht bezichtigt, die Bauernaufstände angezettelt zu haben. Durch die Darstellung seines Lebenswegs versucht sich Luther zu rechtfertigen und zu erklären, wie sich alles tatsächlich ereignet hat.

Getränke und Snacks werden in einer Pause gereicht.

Beginn: jeweils 19.00 Uhr (Einlass 18.00 Uhr)

Eintritt: 10 Euro (ermäßigt 6.- Euro)