17. Dezember

SchlossBergConsort

Wie schön leuchtet der Morgenstern... verheißungsvoll, fremd, verstörend schön

Werke u.a. von Peter Cornelius, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Christopher Tambling für Chor, Orgel und Gesang

In der Fortsetzung des letztjährigen Adventskonzertes spüren wir dieses Mal der Frage nach, was das Licht von Bethlehem noch angestrahlt und bewirkt hat. Warum, woher und wozu kamen die „Weisen aus dem Morgenland“? Was nahmen sie wieder mit nach Hause? Wie war das mit der Flucht nach Ägypten? Wie schön und fremd und verstörend leuchtet der Morgenstern für uns? Die Chöre des SchlossBergConsort laden zusammen mit Olaf Müller an der Orgel und Carmen Schuckert (Sopran) zum Hören und Singen, zur Stille und zur adventlichen Vorfreude ein. Die musikalische Leitung hat Werner Röhm.

Ausführende:

Die Chöre des SchlossBergConsort
Carmen Schuckert – Sopran
Jochen Karger – Kontrabaß
Olaf Müller – Orgel
Leitung: Werner Röhm

Beginn: 17.00 Uhr (Einlass: 16.00 Uhr)

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten